Veranstaltungskalender 2017

Wir freuen uns auf Ihren Besuch bei unseren Events!

Kinder bei einer Führung am Flugahfen Dresden

Hinweis für Terminal-Besucher: Bei geschlossenen Veranstaltungen ist die Aussichtsplattform für den Publikumsverkehr nicht geöffnet. Zu Schließzeiten kann es auch wegen Auf- und Abbauarbeiten kommen. Sie können vor Ihrem Besuch gern bei der Flughafen-Information nachfragen, ob die Aussichtsplattform zum gewünschten Zeitpunkt geöffnet ist. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Für Veranstaltungen und Touren am Dresdner Flughafen können Sie bequem von zu Hause Tickets buchen.

Flughafen-Information

Telefonnummer
0351-8813360
Öffnungszeiten
7-23 Uhr

Fernweh - Die Reisevorträge

Spannende Reiseerlebnisse und kulinarischer Genuss: Gemeinsam mit DIAMIR Erlebnisreisen und unserem Haus-Gastronomen ElbeZeit veranstalten wir im Herbst/Winter 2017/18 wieder unsere Vortragsreihe "Fernweh" im "Luftraum" (Konferenzcenter).

Illustration: Fernweh-Reisevortrag im Flughafen Dresden Terminal
Reisevorträge mit Blick auf die Flugzeugabfertigung.


4. Dezember: Kanada

  • Referent: Matthias Hanke, mit Unterstützung der Dresdner Stiftung "Wilderness International"
  • Speisenangebot: Hirsch Stew mit Birnen Cranberry Marmelade, "Tourtiere" - Hackpie

8. Januar: Bolivien und Chile

  • Referent: Markus Walter
  • Speisenangebot: Chupe de Quinoa - Quinoa-Eintopf, Salteñas - gefüllte Teigtaschen

5. Februar: Namibia

  • Referent: Jörg Ehrlich
  • Speisenangebot: Straußengulasch mit Süßkartoffelstampf, Miesmuscheln mit Curry

12. März: Südostasien

  • Referent: Steffen Hoppe
  • Speisenangebot: Hähnchen-Kokossuppe mit Glasnudeln, Schweinefleisch "Saté" mit "Krupuk"-Krabbenchips


Service-Informationen

  • Ort: Flughafen Dresden Terminal, Konferenzebene (Ebene 02), Event-Fläche „LuftRAUM“
  • Einlass: 18:30 Uhr, Beginn: 19 Uhr
  • Dauer: ca. 90 Minuten, mit Pause
  • Service-Telefon: 0351/881-3360


Tickets

  • 15 Euro inkl. Begrüßungsgetränk und Parken im Parkhaus
  • im Online-Shop oder an der Abendkasse (Flughafen-Information)

Flughafen Dresden - Online-Shop 

Info-Flyer zum Herunterladen [PDF-Datei, 2,8 MB] 

Illustration: Fernweh-Vortragsreihe im Flughafen Dresden Terminal - Imbissstand

Passend zum jeweiligen Vortragsthema gibt es landestypische Gerichte.

Für Veranstaltungen und Touren am Dresdner Flughafen können Sie bequem von zu Hause Tickets buchen.

18. November: Lesung mit Heinz-Dieter Kallbach und Renate Geißler

Pilotenlegende Heinz-Dieter Kallbach liest zusammen mit der Schauspielerin Renate Geißler aus seiner spektakulären Biografie.

Illustration: Heinz-Dieter Kallbach
Heinz-Dieter Kallbach (Foto: PR)

Über 60 Jahre Flugerfahrung, 33.500 Flugstunden, mehr als 500 Erdumrundungen und gut 250 beflogene Flughäfen weltweit: Deutschlands wohl berühmtester Pilot Heinz-Dieter Kallbach gilt in Fliegerkreisen als lebende Legende.

Bei einem Attentatsversuch 12.000 Meter über Saragossa funkte er Mayday und rettete in einem Kampf um Leben und Tod 148 Passagieren und der Besatzung das Leben. Die Landung mit einem Langstrecken-Passagierjet auf einem Acker brachte ihn ins Guinness-Buch der Rekorde und ging als "Wunder von Stölln" in die Geschichte ein.

Skurrile Zwischenfälle, technische Pannen, schreckliche Unglücke, politische Verwicklungen, drei Tage Arrest in Dakar, der Tod eines Flughafenangestellten durch einen drehenden Propeller, eine durch Schweine blockierte Startbahn, zehn Triebwerksausfälle, davon zwei Triebwerksbrände - die Abenteuer von Flugkapitän Kallbach reichen für mindestens fünf Pilotenleben.

Am 18. November kommt der legendäre Flieger nach Dresden und liest im Flughafen-Konferenzcenter gemeinsam mit Schauspielerin Renate Geißler aus seiner eindrucksvollen Biografie "Mayday über Saragossa". Ergänzt werden Kallbachs Schilderungen durch faszinierende Videos, erstaunliche Anekdoten und die Möglichkeit zum persönlichen Gespräch im Anschluss.

  • Flughafen Dresden Terminal, Konferenzebene (Ebene 02)
  • Beginn: 18 Uhr, Einlass 17:30 Uhr
  • Dauer: ca. 120 Minuten, mit Pause
  • Eintritt: 14 Euro im Vorverkauf und 16 Euro an der Abendkasse
  • Parken: Parkmöglichkeit im Flughafenparkhaus für 2 Euro

Tickets im Online-Shop

Illustration: Renate Geißler

Renate Geißler (Foto: PR)

22. November: Erlebnis-Touren am Buß- und Bettag

Die Teilnehmer dieser zweistündigen Touren besichtigen kurz das Terminal, durchlaufen einen Sicherheits-Check und fahren im Vorfeldbus zur Flugzeugabfertigung. Weitere Höhepunkte sind die Besuche der Feuerwache sowie der Fahrzeug- und Winterdiensthallen.

Illustration: Erlebnis-Tour am Flughafen Dresden
Busfahrt zur Flugzeugabfertigung


Zeiten und Preis:

  • 10 und 15 Uhr (jeweils max. 30 Personen)
  • je Kind/Schüler (bis 14 Jahre) 10 Euro, jeder Erwachsene 15 Euro
  • Treffpunkt: Flughafen-Information im Terminal (Ausweise mitbringen!)


Reservierung erforderlich:

  • Telefon: 0351/881-3300 (Mo-Fr 9-17 Uhr, außerhalb dieser Zeiten: Tel. 0351/881-3360)
  • E-Mail: touren@dresden-airport.de

Tickets im Online-Shop

Flughafen Dresden - Online-Shop 

Für Veranstaltungen und Touren am Dresdner Flughafen können Sie bequem von zu Hause Tickets buchen.

24. November, 20 Uhr: UWAGA! (Jazztage Dresden)

Hätte Mozart das Flugzeug schon zur Verfügung gehabt, wäre er sicherlich auch über den Dresdner Flughafen zu Friedrich August III. nach Dresden gereist. So bleibt bei soviel "hätte" und "wenn" nur das einmalige Konzert von UWAGA! im Flughafen Terminal mit romantischem Abendblick auf das Rollfeld als Kulisse, um Mozarts wenig überlieferte, aber umso ausschweifendere Reise von Wien aus entlang der Donau in Richtung Balkan zu beleuchten.

Illustration: Uwaga!
Uwaga! (Foto: PR)

Viele Mythen ranken sich um diesen Trip. Von wilden Partys ist die Rede, es wurde gejammt, getanzt und der ein oder andere Slibovitz geleert, so erzählt man sich. Mozart soll so selbstverständlich in der dortigen Kultur aufgegangen sein, dass ihm kurzerhand der Spitzname "Mozartovic" verpasst wurde.

Seine damals entstandenen Werke wurden lange unter Verschluss gehalten - zu radikal war der Bruch mit der Wiener Klassik, zu ungewöhnlich die Instrumentierung. Er komponierte in dieser Phase ausschließlich für die Besetzung zwei Violinen, Akkordeon, Kontrabass und Percussion. Zu ungewöhnlich auch die Anforderungen an die damaligen Instrumentalisten: gewagte Wechsel aus der originalen Balkan-Stilistik in den Klang der Wiener Klassik waren vorgesehen, wilde Jazz-Improvisationen, häufig angetrieben mit geradezu Disco-tauglichen Grooves, die Energie einer Rockband gepaart mit der Detailverliebtheit eines Kammermusik-Ensembles. All die Lebenslust, die Mozart in seiner wohl glücklichsten Lebensphase auf dem Balkan verspürte, spiegelt sich in diesen Werken wieder. Aber die Zeit war einfach noch nicht reif für diese Art von Musik.

Glücklicherweise sind die Original-Handschriften nun wieder aufgetaucht - und wie der Zufall so will passen sie einfach wie angegossen zu Uwaga!.

Künstlerinfos "Uwaga!" und Tickets:

www.jazztage-dresden.de

Flughafen Dresden - Online-Shop 

25. November, 2./9./16. Dezember: Adventsbacken in der Weihnachtsbäckerei

In Kooperation mit der Bäckerei Heberer können Leckermäulchen und Hobby-Konditoren Plätzchen selbst backen und verzieren.

Illustration: Adventsbacken im Flughafen Dresden Terminal
Oh es riecht gut, oh es riecht fein...

Weihnachtszeit ist Plätzchenzeit - wir freuen uns auf alle kleinen Hobby-Bäcker!

  • jeweils ab 14 Uhr (ca. zwei Stunden)
  • Eintritt frei
  • um Anmeldung wird gebeten: Tel. 0351/881-3360 oder E-Mail an information@dresden-airport.de

3., 10. und 17. Dezember: Lichtertouren

An den ersten drei Adventssonntagen veranstaltet der Flughafen Dresden wieder seine beliebten Lichtertouren.

Illustration: Lichtertouren am Flughafen Dresden
Flugzeugabfertigung auf dem beleuchteten Vorfeld

Diese stimmungsvollen Führungen starten mit gemütlichem Beisammensein bei Glühwein, Kinderpunsch und Gebäck. Weiter geht es mit einem kurzen Terminal-Rundgang, Sicherheits-Check und einer Busfahrt über das beleuchtete Vorfeld zur Flugzeugabfertigung. Außerdem besichtigen die Teilnehmer die Feuerwache und die Winterdiensttechnik.

  • jeweils um 16:30 Uhr
  • Preis: je Kind/Schüler (bis 14 Jahre) 9 Euro, jeder Erwachsene 14 Euro
  • Treffpunkt: Flughafen-Information im Terminal (Ausweise mitbringen!)


Reservierung erforderlich:

  • Telefon: 0351/881-3300 (Mo-Fr 9-17 Uhr, außerhalb dieser Zeiten: Tel. 0351/881-3360)
  • E-Mail: touren@dresden-airport.de

Tickets im Online-Shop

Flughafen Dresden - Online-Shop 

Für Veranstaltungen und Touren am Dresdner Flughafen können Sie bequem von zu Hause Tickets buchen.

6. Dezember: Erlebnis-Tour am Nikolaustag

Die Teilnehmer dieser zweistündigen Tour besichtigen kurz das Terminal, durchlaufen einen Sicherheits-Check und fahren im Vorfeldbus zur Flugzeugabfertigung. Weitere Höhepunkte sind die Besuche der Feuerwache sowie der Fahrzeug- und Winterdiensthallen.

Illustration: Erlebnis-Tour am Flughafen Dresden
Besuch der Winterdiensthalle

Zeit und Preis:

  • 15 Uhr (max. 30 Personen)
  • 10 Euro je Teilnehmer
  • Treffpunkt: Flughafen-Information im Terminal (Ausweise mitbringen!)


Reservierung erforderlich:

  • Telefon: 0351/881-3300 (Mo-Fr 9-17 Uhr, außerhalb dieser Zeiten: Tel. 0351/881-3360)
  • E-Mail: touren@dresden-airport.de

Tickets im Online-Shop

Flughafen Dresden - Online-Shop 

Für Veranstaltungen und Touren am Dresdner Flughafen können Sie bequem von zu Hause Tickets buchen.

24. Dezember: Landung des Weihnachtsmanns

Das mit vielen Geschenken bepackte Flugzeug der Christmas Air (Flugnummer DRS2412) landet am Vormittag in Dresden.

Illustration: Weihnachtsmann am Flughafen Dresden
Der Weihnachtsmann am Flughafen Dresden

Die Kinder sehen, wie der bärtige Rotmantel aus seinem Flieger steigt und ihnen zuwinkt. Weiter geht es auf der Aussichtsplattform im Terminal mit Spiel und Spaß, Liedern, Gedichten und kleinen Geschenken.

  • freier Eintritt
  • Treffpunkt: um 10 Uhr an der Flughafen-Information

29. und 30. Dezember: Modellbahnausstellung

"Mit Volldampf voraus" heißt es bei der dritten Modellbahnausstellung im Flughafen Dresden Terminal - ein Muss für alle kleinen und großen Eisenbahn-Fans!

Illustration: Modellbahnausstellung im Flughafen Dresden Terminal
Mit Liebe zum Detail gestalten die Modelleisenbahner ihre Anlagen.

Die Weihnachtszeit ist auch Modelleisenbahnzeit. Vereine und Privatpersonen präsentieren im Dresdner Flughafen ihre Anlagen.

  • 29.12.: 14 bis 20 Uhr, 30.12.: 10 bis 17 Uhr
  • Eintritt: je Kind/Schüler (bis 14 Jahre) 1 Euro, jeder Erwachsene 3 Euro
  • 25 Anlagen von Spur N bis IIm, von kleinen Privat- bis zu großen Clubanlagen, analog und digital gesteuert
  • verschiedene Epochen und Themen für alle Interessen: u. a. Windbergbahn, Feldbahnmotive, Schmalspurbahnen, Straßenbahn, Faller-Car-System, historische DDR-Anlage, reine Spielanlagen
  • Gastronomie, Verkaufs- und Infostände, Tischkicker


An beiden Tagen stehen auch 60-minütige Mini-Touren auf dem Programm (kurzer Terminal-Rundgang, Sicherheits-Check, Busfahrt zur Flugzeugabfertigung).

  • Touren am 29.12.: 14 Uhr, 15:30 Uhr, 17 Uhr
  • Touren am 30.12.: 10:30 Uhr, 12 Uhr, 13:30 Uhr, 15 Uhr, 16:30 Uhr
  • jeweils max. 30 Personen
  • Preis: je Kind/Schüler (bis 14 Jahre) 4 Euro, jeder Erwachsene 6 Euro
  • Treffpunkt: Flughafen-Information im Terminal (Ausweise mitbringen!)


Reservierung der Touren im Vorfeld möglich:

  • Telefon: 0351/881-3300 (Mo-Fr 9-17 Uhr, außerhalb dieser Zeiten: Tel. 0351/881-3360)
  • E-Mail: touren@dresden-airport.de

Tickets im Online-Shop

Flughafen Dresden - Online-Shop 

Für Veranstaltungen und Touren am Dresdner Flughafen können Sie bequem von zu Hause Tickets buchen.

Ausstellung: "STATIK und BEWEGUNG, die Ruhe vor dem Flug"

Thomas Reichstein präsentiert an mehreren Stellen im Flughafen Dresden Terminal seine figurativen, lebensgroßen Plastiken, welche das "In sich ruhen" verkörpern. Ganz besonders sei hier das lebensgroße "Liegende Paar" benannt. Dazu sind abstrakte Fabelwesen zu sehen, die auch für Kinder interessant sind.

Das liegende Paar - Kunstwerk von Thomas Reichstein im Flughafen Dresden Terminal.
Kunstwerk "Das liegende Paar" von Thomas Reichstein. (Foto: privat)

Der Dresdner Künstler beschreibt seine Intention wie folgt: "Der Flughafen ist der Reiseort, an dem die Reise ein Innehalten, ein Verweilen findet. Man startet Zuhause mit Bewegung, kommt in den Airport, checkt ein und gibt sein Gepäck ab. Und dann, wenn alles geklärt ist, erlebt man dort eine einzigartige Entspannungsphase. Man kann flanieren, meditieren oder sich mit Kunstwerken in Dialog bringen."

Regelmäßige Termine am Flughafen Dresden

Führungen: alle Angebote auf einen Blick
Flughafengastronomie ElbeZeit GmbH: Brunch, Kochkurse für Kinder und Erwachsene
Playport Dresden: Spiel und Spaß für Kinder
Flughafenseelsorge: Andachten, Heilige Messen, Gottesdienste, Helferabende
Fotoclub Reflex e.V. Dresden-Weixdorf: Dauerausstellung auf der Besucherplattform


Anzeige